Fahrradpflege

Ob Citybike, Trekkingrad oder E-Bike – wer sein Fahrrad lange nutzen möchte, sollte auf eine regelmäßige Pflege und Wartung achten.

Eine gute Pflege für das Rad beginnt mit der richtigen Reinigung. Zur Grundreinigung des Rades eignet sich am besten ein Fahrradreiniger zum Sprühen, der nach kurzer Einwirkung mit Wasser abgespült wird.
Nachdem das Rad und alle Teile gründlich gereinigt sind, werden alle beweglichen Teile - hier besonders Schaltwerk, Umwerfer, Kette, Kettenblätter und Bremsen - geschmiert, um Verschleiß vorzubeugen.

Zu beachten ist außerdem, dass man das Fahrrad nach Möglichkeit an einem trockenen Platz unterstellt, um es vor Schmutz und Feuchtigkeit zu schützen und damit den Pflegeaufwand zu verringern.

Ratgeber für Pflege und Wartung des Rades - Kostenloser Download!

Unser Ratgeber informiert umfassend über Pflege und Wartung des Rades und steht für alle Radfahrer kostenlos zum Download bereit. Zudem informieren wir, wann ein Werkstattbesuch unerlässlich ist.


Pflegemittel

Für die Fahrradpflege gibt es eine Fülle von Pflegemitteln, die je nach Bedarf eingesetzt werden können. Vor allem hochwertige Reiniger, Öle und Sprays sind effektiv und sorgen für einen langen Schutz des Rades und der Komponenten. Damit der Fahrradrahmen und alle beweglichen Teilen einen langfristigen Glanz erhalten, ist ein Schutzwachs oder Pflegemittel zur Oberflächenversiegelung empfehlenswert.
Dieses trägt dazu bei, Korrosionsschäden und Rostablagerungen vorzubeugen. Auch die Bereiche Vorbau, Sattelklemme und Steuersatz, an denen Staub und Dreck besonders haften, sollten versiegelt werden. Für die Pflege der Kette eignet sich Kettenspray oder Öl, das auf die Kette aufgetragen wird, um Korrosion und höheren Verschleiß zu verhindern.

Um das Fahrrad zu reinigen, ist das Little John Bikes Pflege-Set perfekt geeignet. Das 8-teilige Set enthält alle Pflegeprodukte, die man zur gründlichen Fahrradpflege benötigt und diese sind perfekt im praktischen Eimer verstaut.

Das Pflege-Set erhalten Sie zum Vorteilspreis von 29,95 € statt 34,95 €.


Das richtige Fahrradschloss

Neben der Pflege des Fahrrades ist auch die Sicherheit des Rades vor und während der Tour von großer Bedeutung.

Welche Schlösser schützen am besten?

Um nicht irgendwann Opfern eines Fahrraddiebstahls zu werden, sollte ein stabiles und sicherers Fahrradschloss zur Grundausstattung eines jeden Fahrradfahrers gehören. Stellt sich nur die Frage, welches Schloss das beste ist.

Deutschlandweit werden jährlich über 300.000 Fahrräder gestohlen. Laut Erfahrung der Polizei nimmt sich ein Dieb etwa drei Minuten Zeit, um ein Schloss zu knacken. Dauert es länger, bricht er den Versuch meistens ab und widmet seine Aufmerksamkeit einem anderen Fahrrad zu.

Doch welches Schloss bzw. Sicherungssystem hält dem Angriff eines Fahrraddiebes stand?

Faltschlösser

Faltschlösser nehmen an Bedeutung deutlich zu, weil sie viele Vorteile mit einander vereinen. Sie funktionieren nach dem Zollstockprinzip, sind zusammengefaltet sehr kompakt und bieten ebenfalls ein sehr hohes Maß an Sicherheit. Der Dieb wird auch hier einige Zeit in Schach gehalten. Faltet man sie auseinander bieten sie eine gute Länge die das Anschließen erleichtert. Transporttaschen sind meistens im Lieferumfang enthalten.

Panzerkabel

Bei Panzerkabelschlössern handelt es sich um Kabelschlösser, bei denen das Stahlkabel mit ineinander greifenden Stahlhülsen geschützt ist. Sie bieten mehr Sicherheit als ein normales Kabelschloss und sind flexibler als Bügelschlösser, jedoch auch deutlich schwerer. Mit 40 bis 44 Zentimetern Innenlänge kann das Fahrrad mit diesem Schlosstyp an Masten, Pfosten oder Fahrradständern gesichert werden. Hochwertige Panzerkabelschlösser beschäftigen den Dieb deshalb ebenfalls länger als 3 Minuten.

Kettenschlösser

Kettenschlösser sind ähnlich sicher wie Panzerkabel und durch ihre Beweglichkeit sehr flexibel, wenn es um das Anschließen geht. Wer auf die Sicherheit eines Kettenschlosses setzen will, muss jedoch auch hier ein recht hohes Gewicht in Kauf nehmen. Spezielle Rahmentaschen können den Transport jedoch deutlich erleichtern. Aber Achtung! Nicht jedes Herstellerfabrikat bietet einen zuverlässigen Schutz. Die besten Schutzfunktionen besitzen die Kettenschlösser von ABUS.

Kabel- und Spiralschloss

Eine weit verbreitete Schlossart, die wegen ihrem niedrigen Gewicht und der hervorragenden Flexibilität geschätzt wird. Mit abnehmendem Kabeldurchmesser gelten diese Schlösser aber nur als Mitnahmeschutz, d.h. sie vermeiden nur die unbefugte Nutzung des Rades, schützen aber nicht vor versierten Dieben, die nur wenige Sekunden benötigen, um solch ein Schloss zu knacken. Einige Schlösser dieser Art können allerdings gut als Zweitschloss zur Sicherung hochwertiger Radkomponenten wie z.B. Sätteln, Laufrädern oder Taschen genutzt werden.

Bügelschloss

Das Bügelschloss besteht aus einem Schlosskörper und einem U‐förmig gebogenen Bügel. Weil das Schloss keine beweglichen Einzelteile hat und der Bügel aus massivem Stahl besteht, gelten sie von der Kategorie her als die sichersten Schlösser. Weder Bolzenschneider, Sägen oder Akkuschleifer können diesem Schlosstyp ernsthaft zusetzen – zu mindestens nicht in 3 Minuten. Wichtig: Je länger der Bügel desto einfacher ist das Rad an einen festen Gegenstand anzuschließen.

Tipp: Optimal gesichert ist das Fahrrad nur bei fester Verbindung mit einem Gegenstand. Gut geeignet sind Lichtmasten und Pfosten aus Metall. Das Fahrradschloss muss dazu allerdings um Laufrad, Rahmen und den Gegenstand passen. Behalten Sie Ihr Rad im Auge oder stellen Sie es an frequentierten Orten ab!


Fahrrad-Check

Damit Sie immer sicher und ohne Panne das Ziel erreichen, sollten Sie Ihr Fahrrad auch im Sommer regelmäßig checken.

Die nachfolgende Übersicht hilft Ihnen dabei.

Die Checkliste für Ihr Fahrrad können Sie sich HIER herunterladen.

Sie sind sich nicht sicher und können eventuelle Schäden nicht selbst beheben? Kein Problem! Nutzen Sie unser Angebot für einen umfassenden Sicherheits-Check in einem Little John Bikes Filiale in Ihrer Nähe.

Übrigens: Als Neuradkunde von Little John Bikes ist dieser Service für Sie kostenlos - so oft Sie wollen, ein Fahrradleben lang!

SucheMerkzettelKontakt

Allgemeines Kontaktformlar

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche oder Kritik? Treten Sie mit uns in Kontakt!
Rückruf
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. Hier geht's zu den Datenschutzbestimmungen
Ich stimme zu*

Beratung / Probefahrt

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin für eine kostenlose Probefahrt und Beratung!
Merkzettel anfügen
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. Hier geht's zu den Datenschutzbestimmungen
Ich stimme zu*

Servicetermin vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Inspektions- oder Reparaturtermin
Reparatur
Inspektionstermin
Anfrage für Werkstattersatzrad
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. Hier geht's zu den Datenschutzbestimmungen
Ich stimme zu*

Weiterleiten

Diese Seite weiterleiten
Ausgezeichnet.org